Hörspiel-Blog

Rezension: Anomalia Folge 9

  • http://Titelfoto%20Anomalia%20Folge%209

Die Schlinge um Dr. Elisabeth Ambroses Hals zieht sich immer weiter zu. Pete verspielt seine Chance, Sikari für sich zu gewinnen. Scott findet endlich die manipulierte Datei in der Datenbank und Carlos schreckt nicht vor Folter zurück, um den Attentäter von Erik dem Wikinger zu finden. Bringt es die Geschichte denn auch weiter oder wird der Hörer erbarmungslos verwirrt? Lest dazu meine Kritik zur neunten Folge von Anomalia.

 

Die Story von „Ein Funken Hoffnung“

In der Green-Valley-Zeitlinie haben die Eltern von Scott und den anderen verschwundenen Jungs noch nicht mit ihrer Suche aufgeben. Doch die Nerven liegen blank und die Polizei hat ihre Mittel so gut wie ausgeschöpft. Sie wenden sich erneut an Dr. Olivia Craig, deren Bruder einst ebenfalls verschwunden und nie wieder aufgetaucht ist. Sie ist bereit die Eltern zu treffen und ihre Kenntnisse zu teilen. Sie hat eine Theorie zur Synchronisation der Zeitlinien, die den Übergang der einen zur anderen Linie ermöglich. Doch es ist nur eine Theorie.

Ereignisreicher geht es derweilen in der Anomalia-Zeitlinie zu. Carlos, der in Anomalia heimlich als kaltblütiger Auftragsmörder agiert, wurden von den Gunnarsons-Brüdern mit der Suche nach dem Mörder ihres Vaters, Erik dem Wikinger, beauftragt. Er verdächtigt den Indianer Inyan. Bei einem sehr ernsten Verhör bringt er Inyan dazu, die Tat zu gestehen. Allerdings erst, nach dem Carlos gedroht hatte, sich an Sikari zu wenden, Inyans Nichte. Ariald Gunnarson verkündet sofort die Neuikgeit seinem Volk, den Novos. Diese bleiben jedoch kritisch und zweifeln an der Wahrheit.

Für den romantischen Teil sorgen Pete und Sikari, die sich bei einem Spaziergang durch die Weinberge etwas näherkommen. Die Spannung zwischen den beiden wird jedoch unterbrochen, als sich Sikaris Freund meldet, dem sie als Frau versprochen wurde. Enttäuscht wendet sich Pete von Sikari ab, ohne zu verstehen, was sie wirklich fühlt und unter welchem Druck sie auf Grund ihrer Volkstradition steht.

Scott findet nach langer Zeit endlich das manipulierte Verzeichnis und übergibt es direkt an Citania, der Anführerin der Futuros. Sie entschlüsselt den Urheber der Manipulation. Der Name, der auf dem Display auftaucht, überrascht sie. Sie wittert ihre Chance, in Anomalia eine bedeutende Position zu übernehmen. Statt den Vorfall öffentlich zu machen, bietet sie einen Deal an, der ihr eine Machtposition zusichert. Die Bewohner von Anomalia erfahren von all den Machenschaften vorerst nichts.

 

Die Folter-Szene

In dieser Folge wird wieder einiges an Inhalt und Story geboten. Viele Schlüsselszenen, die wichtige Fragen beantworten sowie auch einige „unterhaltende“ Szene werden uns in Folge neun geboten. Besonders die Verhör- oder vielleicht sogar Folter-Szene hat mich beeindruckt. Philip Bösand, der in die Rolle des zwielichtigen Carlos geschlüpft ist, zeigt hier sein Können als böser Fiesling, der vor nichts zurückschreckt. Sein Opfer, der Indianer Inyan, gesprochen von Werner Wilkenig. Die Szene hat mich zu Beginn etwas überrascht, da ich mit so einer „Härte“ nicht gerechnet hatte. Die Folter spielt sich auf der psychologischen Ebene ab und hat daher auch ihre ganz eigene Wirkung. Das hat der Story zusätzlich etwas Würze verliehen.

REZENSION: Das Mörder-Puzzle

Ein Hotel in New York, ein Fahrstuhl, der stecken bleibt, zwei Fahrgäste, Agoraphobie und ein Serienkiller. Klingt das nicht nach einer Mörder-Story? In Folge 17 der Midnight Tales bekommen wir wieder etwas Thrill geboten. Aber wie schlägt sich diese Folge? Ich habe für Euch mal ausführlich reingehört.

Rezension lesen

Das Cover zur Folge 9

Düstere Cover gab es ja schon einige bei der Hörspiel-Serie. Für Folge 9 haben sich die Macher wieder ein sehr schönes Motiv ausgesucht. Eine junge Frau sitzt in einem dunklen Raum vor einem Fenster, dass mit Schlieren von Regen überzogen ist. Sehr atmosphärisch und stimmungsvoll mit dezentem Farbspiel. Leider ist der Druck für meinen Geschmack, etwas zu dunkel geraten. Einige Details im Hintergrund verschwinden im Schatten. Bei der Digital-Version hingegen sind die Details besser zu erkennen und die Farben etwas kräftiger. Das hätte der Print-Version nicht geschadet. Für mich dennoch eines der besten Cover der Serie.

 

Mein Fazit zu „Ein Funken Hoffnung“

Die gute Story setzt sich auch in diesem Teil weiter fort. Wir haben wieder neue Häppchen bekommen und langsam lichten sich die Schatten zu den Machenschaften in Anomalia. Wir erfahren auch wieder etwas mehr über die Stadt selbst. Zum Beispiel, dass aktuell rund 700 Menschen dort leben und dass es sogar idyllische Bezirke außerhalb der Stadt gibt. Wie die Weinberge, aus denen die Winzer ihre Weine keltern und in die Stadt liefern. In den 70 Minuten stecken also jede Menge Story und Hörspiel. Wie auch bei den anderen Folgen würde ich in Sachen Sounddesign durchaus mehr investieren. Teilweise sind mir die Szenen immer noch zu dezent mit Geräuschen ausgestattet.

Rund um ist auch Folge 9 „Ein Funken Hoffnung“ in jedem Fall hörenswert. Die Macher schaffen es immer wieder, das man als Hörer unbedingt wissen will, wie es weitergeht. Folge 10 habe ich auch schon als Rezensions-Exemplar erhalten. Der offizielle VÖ ist dann der 7. August 2020. Von mir gibt es aber erst einmal für die neunte Folge die MeinOhrenkino-Hörempfehlung.

 

Die Sprecher/-innen

Sun-Jin Miller – Martina Lechner
Kyle Miller – Christopher Kussin
Olivia Craig – Eva Meininger
Carlos Botticelli – Philip Bösand
Inyan Begai – Werner Wilkening
Malcom – Manuel Francescon
Scott/Oscar Miller – Marvin Kopp
Sikari Begai – Antonia Wiedemann
Pete Summers – Lars Eichstaedt

Leo Amic, Ann-Christin Blum, Constanze Buttmann, Eric Dearnley, Nina Hecklau-Denker, Mathias Hellweg, Gilles Karolyi, Stan Holoubek, Frank Keiler, Thorben Liening-Ewert, Angelika Osusko, Gordon Piedesack, Denis Rühle, Florian Schabang, Aju Schäfer, Markus Schultz, Matthias Steinfelder, Cynthia Taha, Florian Wanoschek, Heike Willar, Leo Zander & Marvin Ziegele

 

Offizielle Homepage von Anomalia

Tags: , , ,

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!