Hörspiel-Blog

Milos und die verzauberte Klarinette

Dieses „zauberhafte“ Märchen handelt vom Prinzen Miloš der aus seinem Königreich fliehen muss, als der benachbarte böse König angreift. Von seinem Vater erhält er die magische Klarinette die ihn nicht nur schützen, sondern auch zu seinem Glück führen soll. Die Produktion dieses Musik-Hörbuchs erhielt bereits den „Medienpreis LEOPOLD – Gute Musik für Kinder“. Aber würde es auch den MeinOhrenkino-Preise erhalten?

 

Zur Geschichte des Prinzen Miloš

Der 9-jährige Elias kommt eines Tages verstört und wütend von der Schule nach Hause. Opa Miloš geht dem auf den Grund. Elias‘ Freund Luka soll mit seiner Familie zurück in den Kosovo abgeschoben werden, nach Maligrad. Opa Miloš will Elias wieder aufheitern und nimmt ihn mit auf den Dachboden. Dort holt er aus einer staubigen alten Kiste eine Klarinette hervor und beginnt zu erzählen…

… Der junge Prinz Miloš schaut aus seinem Turmfenster, als er die Soldaten des benachbarten bösen Königs entdeckt. Das Königreich des bösen Königs ist viel größer als das seines Vaters. Eine Niederlage ist unausweichlich. Um nicht als Stallbursche des bösen Königs zu enden und um die Bewohner des kleinen Königsreichs vor Schaden zu bewahren, muss Miloš fliehen. Von seinem Vater erhält er die verzauberte Klarinette, die ihn schützen und zu seinem Glück führen soll. Die Klarinette wurde einst vom Großvater des Königs verzaubert, der ein berühmter Magier gewesen war. Miloš macht sich so auf den langen Weg in eine ihm unbekannte Welt. Die zauberhafte Klarinette hilft ihm dabei, gegen seine Ängste anzukämpfen, rettet ihn aus der Not gegen Räuber und lässt ihn schließlich seine große Liebe finden.

 

Das Musik-Hörbuch

Das zauberhafte und kindgerechte Märchen wird von Grimme-Preisträger und Schauspieler Jonas Nay gesprochen. Mit seiner jungen, ruhigen und warmer Stimme, erzählt er mit viel Hingabe Miloš‘ Geschichte. Eine sehr gute Wahl, wie ich finde. Mit leicht verstellter Stimme schlüpft er in die verschiedenen Rollen und macht damit das Hörbuch lebendig.

Musikalisch wird dieses Musik-Hörbuch von der Klezmer-Band Yxalag begleitet. Klezmer ist eine jüdische Volksmusiktradition mit hauptsächlich instrumentaler Musik. Es ist zu Beginn etwas gewöhnungsbedürftig, da traditionelle Musik nicht unbedingt mein Geschmack ist. Jedoch ist die Musik in jedem Fall professionell gespielt und aufgenommen. Es sind ausgewählte Hits aus der 10-jähringen Bandgeschichte von Yxalag. Die Auswahl der Songs ist von der Stimmung und vom Tempo immer passend zum entsprechendem Kapitel.  


REZENSION: Die Kinder der toten Stadt

Bei den Kindern der toten Stadt geht es um 7 Kinder in Theresienstadt während des NS-Regimes. Man erlebt den Alltag der Kinder in dem KZ, was sie bewegt, was sie erleben und was sie hoffen. Der Release-Termin wurde auf den 23. Juni gelegt. Der Termin wurde bewusst gewählt, denn ganau vor 74 Jahren am 23. Juni 1944 besuchte eine Delegation des Internationalen Roten Kreuzes Theresienstadt, um sich davon zu überzeugen, dass es allen Insassen „gut“ gehe.


 

Das Cover und das Booklet

Das Musik-Hörbuch ist als aufklappbares Digi-Pack erhältlich. Darin ist nebst CD auch ein 12-seitige Booklet enthalten. Das Booklet  ist genau wie das Cover mit bunten Illustrationen verziert. Jedes Kapitel hat sei eigenes Kunstwerk. Die Illustrationen sind zwar sehr einfach und grob gehalten, sind aber dennoch für Kinder gut geeignet. Hier wird das Booklet in jedem Fall sinnvoll genutzt. Auch das Titelbild findet sich auf einer Doppelseite wieder in voller Pracht. Auf dem Titel-Cover ist natürlich nur ein Ausschnitt zu sehen. Zusätzliche Information zur Produktion, Band und Sprecher befinden sich auf den Innenseiten des Digi-Packs

 

Was halte ich von dem Musik-Hörbuch?

Es dürfte klar sein, dass ich nicht zu der Zielgruppe dieser Produktion gehöre. Daher war ich überrascht, dass mir die Story mit aktuellem Themenbezug so gut gefallen hat. Es geht um Heimat, Abschiebung, Freundschaft und Flucht. Themen die wir fast täglich aus den Nachrichten entnehmen können. Die emotionale Komponente darf man dabei nicht vergessen. Ein komplexes Thema gerade für Kinder.

Preisgewinner und Berühmtheiten beeindrucken mit erst einmal nicht, wenn es um Hörspiele und Hörbücher geht. Für mich zählt allein wie es klingt und wie die Geschichte transportiert wird. Und auch hier kann ich nichts beanstanden. Wir haben es hier mit einer sehr gut und vor allem sehr schönen Produktion zu tun. Klammert man den instrumentalen Musikteil einmal aus, bleiben gut 35 Minuten unterhaltsames Märchen in 8 Kapiteln über. Am Ende gibt es noch einige musikalische Bonustracks mit denen man auf eine Gesamtspielzeit von 57 Minuten kommt. Diese Produktion hat in jedem Fall den Titel Musik-Hörbuch mehr als verdient. Für die kleinen MeinOhrenkino-Fans gibt es daher meine Kaufempfehlung.

 

Link-Sammlung:

https://store.germanpops.de/Milo-und-die-verzauberte-Klarinette.html

https://www.yxalag.de/

https://de.wikipedia.org/wiki/Jonas_Nay

https://de.wikipedia.org/wiki/Klezmer

Tags: , , , , , , , , , ,

Show Comments (0)

This is a unique website which will require a more modern browser to work! Please upgrade today!